Laptops an 55 Stipendiaten übergeben

Osterseminar der Johannes Stiftung Bistum Mainz

Mainz. Von Dienstag, 3. bis Samstag, 7. April hat im Mainzer Jugendhaus Don Bosco  das Osterseminar der Johannes Stiftung Bistum Mainz stattgefunden. Mit dem Seminar fördert die Stiftung die Sprach- und Lernkompetenzen ihres ersten Stipendienjahrganges -55 Schülerinnen und Schüler mit Flucht- und Migrationshintergrund aus Mainz und Umgebung. Bei dem Seminar erhielten alle Stipendiaten von Joanna Worytko, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung, im Namen der Leitung des Bistums Mainz einen eigenen Laptop. Die Computer konnten dank zahlreicher Spenden zur Verfügung gestellt werden.

Zentraler Bestandteil des Osterseminars war ein Intensivkurs Deutsch, der in Kooperation mit der Sprachschule „LanguageKult“ durchgeführt wurde. In den Sprachkursen wurden entsprechend dem Alter und Jahrgang der Teilnehmenden die Grundlagen sowie fortgeschrittene Grammatik vermittelt. Im Seminar „Lernen lernen“ wurden den Schülerinnen und Schülern Lern- und Konzentrationstechniken vermittelt. Das Seminar wurde in Kooperation mit „Mind Unlimited“ von Wilfried Helms angeboten.

Das Stipendium der Johannes Stiftung umfasst ein umfangreiches Bildungsprogramm, eine monatliche Förderung in Höhe von 150 Euro für bildungsrelevante Ausgaben, einen Laptop und persönliche Beratung. Die Johannes Stiftung Bistum Mainz wurde gegründet, um die Bildungschancen von jungen Menschen zu verbessern. Dahinter steht die Überzeugung, dass Spracherwerb und gute Bildung die besten Mittel zur Integration sind.

Hinweise: 

Weitere Informationen zur Johannes Stiftung Bistum Mainz im Internet unter www.johannesstiftung.bistummainz.de 

Bischöfliches Ordinariat Mainz, Vorstand Johannes Stiftung Bistum Mainz, Joanna Worytko, Telefon: 06131/253-568, E-Mail: johannes-stiftung@bistum-mainz.de

Spendenkonto: Johannes Stiftung des Bistums Mainz, Pax Bank Mainz, IBAN: DE72 3706 0193 4417 7770 11, BIC: GENODED1PAX 

PM (MBN)